Unsere Reise an der Algarve geht weiter. Heute zeige ich euch den berühmtesten Strand Portugals, der übrigens zu den Top 100 Stränden Europas gehört – Praia da Marinha. Ihr habt wahrscheinlich schon mal das Bild des heart rock gesehen – einem Felsen in Herzform. Und genau das findet man am Praia da Marinha. Bevor ich den Strand mit eigenen Augen gesehen habe, war ich ziemlich skeptisch was die Schönheit von diesem Ort angeht. Und dachte, dass es wieder mal diese typischen gut bearbeiteten Insta-Fotos sind. Es ist heute kein Geheimnis mehr, dass manche Orte gar nicht so spektakulär sind, wie sie auf den Bildern aussehen. Das sieht man sehr gut, wenn man mal „instagram vs reality“ googelt. Aber als wir an dieser Location angekommen und ein paar Meter die Klippe entlang gegangen sind, konnte ich meinen eigenen Augen nicht trauen! Von oben hatten wir ein wirklich fantastisches Panorama: Ozean, Berge und die wunderschönen Felsen, die das Herzchen bilden!

Wenn ihr meinen letzten Blogpost über Carvoeiro gelesen habt, dann wisst ihr, dass ich gerade eine Reihe von Blogposts über die schönsten Orte der Algarve schreibe. An der Algarve ist alles superlativ, und das ist nicht übertrieben. Die gesamte Küste besteht aus unbeschreiblich schönen Buchten, Felsen und Hügeln. Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von Bergen und mag auch nicht wandern. Ich bin am Strand aufgewachsen und mehr als alles andere mag ich den goldenen Sand und das Faulenzen in der Sonne. Aber Portugal hat mich richtig verändert: hier bin ich doch recht viel und vor allem begeistert über die Felsen und entlang der Küste gelaufen. Das Besondere am Meer ist, dass man nicht lange hochwandern muss, um nach einer anstrengenden mehrstündigen Wanderung endlich mal eine schöne Aussicht zu genießen. An die schönsten Orten an der Algarve kann man meistens ganz einfach mit dem Auto hinfahren, parken und nach ein paar Metern an den traumhaftesten Stränden und Locations kommen.

PRAIA DA MARINHA: EINE SCIENCE FICTION FILMKULISSE

Praia da Marinha ist für mich einer der schönsten Orte an der Algarve. Die Landschaft sieht so fantastisch aus, dass ich hier schnell das Gefühl bekommen habe in einer anderen Realität, in einem anderen Zeitalter, sogar auf einem anderen Planeten zu sein 🚀 oder an einem Science Fiction Drehort. Die Küste kam mir fast surreal vor – als ob jemand mit viel Fantasie diese märchenhafte Landschaft erschaffen hätte. Innerhalb dieser uralten, weitläufigen und riesigen Felsen kam ich mir selbst wie ein Sandkorn vor. Der Ort ist ist wirklich mystisch! Wenn mir hier zwischen den riesigen Agaven ein Dinosaurier begegnet wäre, hätte ich mich nicht gewundert.

WIE KOMMT MAN ZU PRAIA DA MARINHA?

Ganz einfach! Von Faro haben wir nur 45 Minuten gebraucht, um zum Parkplatz von Praia da Marinha zu kommen. Aus Lissabon wird es auf alle Fälle etwas länger dauern – ca. 2,5 Stunden. Die genaue Position vom Strand findet ihr hier.

Es war auch nicht schwer den Aussichtspunkt zu finden, von dem aus die Felsen wie ein Herz aussehen. Ca. 150 Meter vom Parkplatz entfernt habe ich diese Stelle gefunden. An dieser Klippe saß ich dann noch ewig lange in den Abend hinein – es war so unbeschreiblich schön dort! Irgendwie konnte ich nicht glauben, dass dieses Felsen-Herzchen nur durch Zufall und Plattentektonik entstanden ist. Fast lieber war mir die Vorstellung, das jemand, der groß und unsichtbar ist, dieses Herz vor langer Zeit einmal geformt hat. Für uns alle, als Erinnerung an diejenigen, die uns lieben und die wir lieben. Und auch als Zeichen dafür, dass wer einmal die Algarve gesehen hat, sich  für immer und ewig in diese Küste verlieben wird!

Meine weiteren Blogposts über die schönsten Orte der Algarve:

Part 1 | Carvoeiro
Part 3 | Die Strände der Algarve

Praia da Marinha Portugal Travel Blog La Blonde

Vera Hutterer La Blonde Blog

Portugal Algarve heart rocks La Blonde Blog

La Blonde Travel Blogger

Reisen Küste Algarve Portugal La Blonde Blog

OUTFIT

Kleid Vici Collection

3 Kommentare