Märchenschloss Neuschwanstein | Bayern, Deutschland

Vera Hutterer La Blonde Travel Blog

Märchenschloss Neuschwanstein | Bayern, Deutschland

Schloss Neuschwanstein – das ist ein real existierendes Märchen! Für jeden, der es zum ersten mal sieht – auf einem 65 Meter hohen Felsen erbaut, mitten in der wunderschönen Allgäuer Landschaft. Ich habe das Schloss vor 16 Jahren erstmals gesehen, bei meinem allerersten Bayern-Besuch. Danach war ich wirklich schwer beeindruckt. Es war so, als ob alle diese Märchen, die ich als kleines Mädchen so gerne gelesen habe, auf einmal lebendig und wahr geworden sind! Wahrscheinlich genau diesen Effekt wollte sein Auftraggeber, König Ludwig II., erreichen, als er den Bau vom Schloss in Auftrag gegeben hat. Warum man Schloss Neuschwanstein unbedingt sehen sollte, wo man die schönsten Aussichtspunkte findet und warum ich mich nicht in die Warteschlange an der Kasse angestellt habe, erzähle ich euch in diesem Blogpost.

 

Märchenschloss Neuschwanstein La Blonde Blog

 

DIE SCHÖNSTEN AUSSICHTSPUNKTE RUND UM NEUSCHWANSTEIN

Schloss Neuschwanstein ist genauso geworden wie König Ludwig II. ihn haben wollte – sehr groß, eklektisch und in seiner märchenhaften Schönheit dem Palacio Nacional da Pena in Portugal ähnlich. Das Schloss Pena war für König Ludwig die Inspiration für den Bau seines Märchenschlosses. Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Schlössern hatte Neuschwanstein nur dekorative Zwecke. Hier hat nie eine königliche Familie gelebt, weil König Ludwig nie geheiratet hat. Und das Schloss musste nie Angreifern Widerstand leisten, weil es in einer Zeit erbaut wurde, als diese Art von Auseinandersetzungen bereits vorbei waren. Die einzige Funktion des Schlosses war eine märchenhafte Scheinwelt zu repräsentieren. Diese Scheinwelt hat Ludwig 7 Millionen Mark gekostet, 17 Jahre Bauzeit und am Ende hat er leider nur 172 Tage im Schloss gelebt. Was eigentlich recht traurig für den König war, weil er eine lange Bauzeit in Kauf nehmen und einen riesigen Berg Schulden machen musste. Am Ende konnte er die Zeit im Schloss nicht mehr wirklich geniessen. Aber Dank seiner mutigen Fantasie und den verschwenderischen Ausgaben ist Neuschwanstein zu einem der schönsten Schlösser auf der ganzen Welt geworden.

 

Marienbrücke La Blonde Reiseblog

 

Schloss Neuschwanstein habe ich schon dreimal besucht. Und alle drei Mal habe ich keine Tickets gekauft, um das Schloss von innen anzuschauen. Der Grund dafür war eine riesige Warteschlange an der Kasse, die zu jeder Jahreszeit da ist. Jährlich wird das Schloss von 1,5 Millionen Touristen besucht, deswegen stehen die Menschen permanent in riesigen Schlangen an den Kassen. Ausserdem kann man das Schloss nur mit Führung sehen, die relativ kurz ist. Ich habe in anderen Blogs gelesen, dass nur 5 Räume zur Besichtigung offen sind und man darf im Schloss nicht fotografieren. Deswegen hatte ich mich vorläufig entschieden Neuschwanstein nur von aussen anzusehen und diese Entscheidung war keinesfalls falsch. Am besten kann man Neuschwanstein von der Marienbrücke sehen und von einem Aussichtspunkt, der direkt dahinter liegt.

 

Schloss Neuschwanstein Bayern La Blonde Blog
Neuschwanstein Castle Germany La Blonde Travel Blog

 

WIE KOMMT MAN ZUM SCHLOSS

Wir sind mit dem Auto nach Hohenschwangau gefahren und haben es unten am Parkplatz abgestellt. Nach oben zum Schloss kommt man entweder zu Fuß oder mit der Kutsche. Mit der Kutsche ist es lustiger, denn die Fahrer, Urbayern mit Trachtenhut, reden in einer Mischung aus Bayerisch, Englisch und Chinesisch, was richtig lustig ist. Und eine Kutschenfahrt mit zwei riesigen Pferden ist auch schon ein Erlebnis. Dann vom Schloss zur Marienbrücke führt ein kleiner Weg, das ist der erste Aussichtspunkt. Weiter von der Brücke führt ein Wanderweg zu einer kleinen Aussichtsplattform. Und ich habe noch zwei Stellen im Wald entdeckt, von denen sich die schönsten Aussichten auf Neuschwanstein eröffnen. Dafür muss man zwar etwas weiter bergauf durch den Wald gehen, aber es lohnt sich auf alle Fälle! Von oben sieht man wirklich alles: das Tal, den See, die Berge im Hintergrund und das Schloss selbst. Ausserdem im Wald gibt es keine Touristen, ausser ein paar Wanderer.

 

Schloss Neuschwanstein Deutschland La Blonde Blog
Hohenschwangau Bayer Deutschland La Blonde

 

LOHNT ES SICH NACH NEUSCHWANSTEIN ZU FAHREN?

Eindeutig ja! Das Märchenschloss und die Natur um das Schloss herum sind so schön, dass man sie zu Recht zu einem der schönsten und beeindruckendsten Plätze in Europa zählen kann. Für alle, die wie ich, keine Warteschlangen ausstehen können, würde ich empfehlen Neuschwanstein nur von aussen anzuschauen – der Spaziergang zur Marienbrücke und weiter zu den Aussichtspunkten im Wald wird für jede Menge Erlebnisse sorgen! Und für diejenigen, die das Schloss unbedingt von innen sehen wollen, lohnt es sich irgendwo in der Nähe zu Neuschwanstein zu übernachten, um am nächsten Tag einer der ersten an der Kasse zu sein, um lange Warteschlangen zu vermeiden. Vielleicht genauso mache ich es auch, wenn ich zum vierten Mal nach Neuschwanstein fahre.

Welche Schlösser haben euch am meisten gefallen?

 

Aussichtspunkt Neuschwanstein La Blonde Blog

No Comments

Post a Comment