Klassiker-Comeback | Hahnentritt-Muster

Hahnentritt-Muster Fashion Trend La Blonde Blog

Klassiker-Comeback | Hahnentritt-Muster

2020 feiert das Hahnentritt-Muster sein großes Comeback. Es ist ein Muster mit Geschichte: Hahnentritt stammt aus Schottland, wo es für Herrenbekleidung genutzt wurde. In den 20-er Jahren hat Coco Chanel Hahnentritt-Muster zum Symbol der Eleganz gemacht, später war es auf den Kreationen von Dior zu sehen. Und in den 60-er und 80-er Jahren war das Muster wieder im Trend. Im Laufe der Jahrzehnten hat Hahnentritt-Muster am Wert nur gewonnen: das Karomuster hast sich fest etabliert als stylische und klassische Note in den Outfits. Ich persönlich mag Hahnentritt sehr gerne, weil das Muster mich an die 80-er Jahre erinnert.

Wie kombiniert man Hahnentritt-Muster?

Hahnentritt-Muster wird auch Houndstooth oder Pied-de-Poule genannt. Diese Webtechnik ist heute im Streetstyle und auch auf den Laufstegs in vielen Farbvarianten zu sehen, aber ich trage es am liebsten klassisch in Schwarz-Weiß. Am besten entfaltet Hahnentritt seinen eleganten Charakter, wenn man ihn zusammen mit einfarbigen Stücken trägt. Weil Hahnentritt optisch zu dominant und zu unruhig ist, trage ich ihn mit Schwarz und vermeide andere Muster im Outfit. Ich trage Hahnentritt-Rock mit schwarzem Rollkragenpulli, den ihr bereits von meinem Teddy Mantel Look kennt und mit hohen schwarzen Stiefeln. Mein Outfit ergänze ich mit dem braunen Mantel, damit der gesamter Look nicht zu monochrom wirkt. Unten im Blogpost habe ich meine Hahnentritt-Favoriten mit dazu passenden Items verlinkt. Und noch weiter unten findet ihr die Links zu den Items aus meinem Look.

Trägt ihr auch gerne Hahnentritt?

Houndtooth Fashion Blog La Blonde

Die schönsten Items zum Hahnentritt-Look*

Vera Hutterer La Blonde Fashion Blog Deutschland
Pied-de-poule Fashion Trend La Blonde

SHOP MY LOOK*

 

Outfit Trend Fashion Blog La Blonde
Klassiker-Comeback Hahnentritt Muster La Blonde

* Post enthält Affiliate Links

No Comments

Post a Comment