Wie wär’s mit einer schnell gemachten, aber unglaublich leckeren französischen Apfeltarte? Ich liebe Tartes. Kaum sehe ich eine im Café, sofort fühle ich mich von ihr magnetisiert und verzaubert. Einmal habe ich sogar überlegt, ob ich eine Reise durch Frankreich mache, um verschiedenste Tarte-Rezepte zu sammeln um sie dann nachzumachen. Es gibt bestimmt noch einige zu entdecken, die ich noch nicht kenne. Aber heute stelle ich euch einen Klassiker unter den Tartes vor. Französische Apfeltarte gehört zu meinen absoluten Lieblingsdesserts!

Der Teig wird genau so gemacht, wie bei der Himbeertarte. Damit der Teigboden besonders luftig und aromatisch wird, verwende ich immer glutenfreies Mehl für die Tartes. Glutenfreies Mehl ist in jedem Supermarkt zu finden. Meine Lieblingssorte ist die helle Bio Mehlmischung. Und das Schönste an den Apfeltartes ist – sie sind super schnell gemacht! Teig kneten (das macht der Mixer, hihi), Äpfel schneiden, ab in den Ofen, fertig! Einfacher geht’s nicht, was meint ihr?

Rezept für die französische Apfeltarte

für 4 Personen (4 keramische Tarte-Backförmchen, ca. 13 cm im Durchmesser)

Zutaten

200 g glutenfreies Mehl
50 g Puderzucker
100 g kalte Butter
1 Ei
1 Prise Salz
4 Äpfel
1 Zitrone
Etwas Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

1. Für den Teig Mehl, Puderzucker, eine Prise Salz und Butter in kleinen Stücken verrühren. Das Ei verquirlen, dazu geben und alles mit dem Mixer mit Knethaken zu Teig verarbeiten.

2. Wenn der Teig gut geknetet ist, zu einer Kugel formen und in die Frischhaltefolie eingewickelt für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Tarte-Backformen mit Butter dünn beschichten und mit gekühltem Teig 0,5 – 1 cm dick auskleiden. Anschliessend mit der Gabel mehrmals einstechen.

4. Die Äpfel vierteln und in schmale Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und auf dem Teig verteilen. Die Butter in Flöckchen daraufsetzen und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Die Tartes mit Puderzucker bestreuen und warm servieren. Bon appétit!

Französische Apfeltarte Rezept La Blonde Blog

Französische Apfeltarte Rezept La Blonde Blog München

Französische Apfeltarte Rezept La Blonde Blog glutenfrei

 

Französische Apfeltarte Rezept Dessert La Blonde Blog

Französische Apfeltarte Rezept La Blonde Blog glutenfreie Küche

Tags:
7 Kommentare