Für alle, die sich überlegen einen Blog mit WordPress zu erstellen, habe ich eine gute Nachricht: nichts ist einfacher als das! Bevor ich meinem La Blonde Blog gestartet habe, dachte ich, es wäre eine Wissenschaft für sich. Im Internet gibt es massenweise Informationen darüber, wie man eigenen Blog mit WordPress erstellt. Und genau das war das Problem: zu viel Information! Ich habe bestimmt damals eine ganze Woche gebraucht, um aus der Unmenge der SEO-Optimierungs-, Wie-wird-man-erfolgleich-Blogger-, PlugIn- usw. Ratschläge für mich relevante Informationen rauszufiltern. Für alle, die nicht eine ganze Woche ihrer Freizeit dafür opfern wollen, habe ich eine übersichtliche und einfache Anleitung geschrieben. Mit meinem Step by Step Tutorial ist es wirklicht total leicht einen Blog mit WordPress zu erstellen. Heute, im ersten Schritt werden wir WordPress installieren!

Bevor ich euch zeige, wie ihr mit ein paar einfachen Schritten einen Blog erstellt, möchte ich eine Frage beantworten, die mir oft gestellt wird:

Braucht man einen Blog auf WordPress Basis? Ja!

Die Antwort ist eindeutig, wenn ihr euren Blog zu einem dauerhaften Hobby oder zum Beruf machen möchtet. WordPress bietet die Möglichkeit professionelles Design zu verwenden, funktionelle Freiheit und viele weitere Vorzüge.

Vorteile eines eigenen Blogs auf WordPress Basis

  • Eigener Domainname. Dieser kostet in der Regel nur ein Paar Euro im Jahr. Die Investition lohnt sich definitiv! Hier könnt ihr prüfen, ob euer Wunschname frei ist und euch gleichzeitig Preisübersicht verschaffen.
  • Professionelles Design und die Möglichkeit, ein professionell gestaltetes Template zu verwenden und zu erweitern. Wenn man auf Google nach WordPress kompatiblen Templates sucht, kommen jede Menge Ergebnisse!
  • Sicherheit und Unabhängigkeit. Kennt ihr das: eine Blogger-Plattform hat technische Probleme und alle dort gehosteten Blogs sind nicht verfügbar? Mit eurem eigenen Blog seid ihr unabhängig.
  • Plugins. Ihr könnt zusätzliche Module mit einem Klick installieren: Kontaktformular, Newsletter, Slider, Mehrsprachigkeit, verschiedene Widgets usw, usw, usw… Nahezu grenzenlos ) In einem späteren Blogpost präsentiere ich euch eine Auswahl der besten und unkompliziertesten Plugins.
  • Google liebt WordPress. Wenn ihr viel Arbeit in euren Blog investiert, muss eurer Blog gefunden werden! WordPress bietet ein einfaches, aber megaeffektives Ampelsystem bei der Erstellung und SEO-Optimierung von eurem Blogpost. Ampel grün – Blogpost darf online gehen!

Für mich war das keine Frage, ob ich meinen La Blonde Blog mit WordPress mache oder auf irgendeiner Blogger-Plattform hoste. Blogger-Hosting wäre funktionell und gestalterisch einfach viel zu eng für mich. Ausserdem war es mir enorm wichtig, dass mein Blog absolut einzigartig und genau nach meinen Vorstellungen aufgebaut ist. Und genau dafür ist WordPress perfekt!

WordPress installieren ist wirklich einfach. Aber bevor wir zur Installation kommen, braucht ihr euren eigenen Domain-Namen.

Blog mit WordPress erstellen: WordPress installieren

Es gibt viele Hosting-Anbieter. Ich bin schon seit einer Ewigkeit bei 1&1 und muss ehrlich gestehen, ich bin ziemlich zufrieden damit. Ich zeige euch die WordPress Installation auf dem 1&1 Beispiel, weil ich es selbst nutze. Als Erstes registriert ihr eine Domain und installiert dann WordPress direkt in eurem Kundenkonto von 1&1:

1   Im Control-Center (linkes Panel) klickt ihr auf Menüpunkt Domains und unter Status eurer Domain wählt Domain verwenden

WordPress installieren Anleitung La Blonde Blog

2   Auf nächster Seite klickt ihr auf Website erstellen

WordPress installieren Blog mit WordPress La Blonde Blog

3   Danach wählt ihr zweiten Kasten von oben WordPress und klick auf den Button Jetzt starten

WordPress installieren einfache Anleitung La Blonde Blog

4   Nächste Seite – ihr gibt den Namen eures Blogs an und klickt auf Website erstellen

WordPress installieren Blog Anleitung La Blonde Blog

5   Ihr werdet zu nächsten Seite weitergeleitet. Hier gebt ihr die Zugangsdaten für euren Blog an. Benutzername – bitte hier keinen „Admin“ oder „User“ eingeben, so werden die meisten Blogs gehackt. Macht es den Hackern etwas schwerer, verwendet einen Benutzernamen, der etwas komplizierter ist! Passwort ebenfalls eingeben und auf Weiter klicken.

WordPress installieren Blog WordPress La Blonde Blog

6   Auf der nächsten Seite bei der Installationsart klickt ihr auf den zweiten Kasten Weiter mit WordPress, danach wird WordPress installiert.

WordPress installieren Blog erstellen La Blonde Blog

7   Wenn die Installation abgeschlossen ist, erscheint ein Smiley mit der Meldung Ihre Website wurde erstellt. Ihr klickt rechts auf den Button Website bearbeiten und werdet zu der Anmeldeseite von eurem persönlichen Blog weitergeleitet! Herzlichen Glückwunsch, ihr habt es geschafft!

WordPress installieren Anleitung La Blonde Blog

8   Ihr gebt die Zugangsdaten ein, die ihr gerade angelegt habt und yoooohoooo! – ihr seid in eurem WordPress drin!

WordPress installieren Blog mit WordPress La Blonde Blog

Es ist doch ganz einfach – WordPress installieren, stimmt’s?

In den nächsten Blogposts zeige ich euch, wie ihr euren Blog in wenigen Schritten komplett fertigstellt.

  • Step 2   WordPress Einstellungen, das passende Design finden, Unterseiten und Kontaktformular erstellen
  • Step 3   Blogposts einfach erstellen und Bilder einfügen
  • Step 4   Optimierung für die Suchmaschinen
  • Step 5   Wie erstellt ihr einen Newsletter

Und zum Schluss verrate ich euch ein paar meine Geheimnisse über erfolgreiches Bloggen!

Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir in die Kommentare! Oder teilt mir eure Erfahrungen mit, ob die Installation gut gelaufen ist und welche Informationen ihr noch braucht!

Tags:
10 Kommentare