Ein Hobbit-Dorf in Italien | Alberobello, Apulien

Vera Hutterer Reiseblog La Blonde

Ein Hobbit-Dorf in Italien | Alberobello, Apulien

Wenn es in Italien Hobbits gäbe, dann würden sie bestimmt in Alberobello leben. Das war mein erster Gedanke, als ich die weissen Häuser mit spitzen Dächer zum ersten Mal gesehen habe. Diese Häuser haben einen lustigen Namen – Trulli. Alberobello war die vierte Stadt, die wir auf unserer Reise durch Süditalien gesehen haben. Und auch die Ungewöhnlichste, weil Alberobello sich sehr von allen anderen Städten unterscheidet. Dieser Ort kam mir wie eine Filmkulisse oder so eine Art italienisches Disneyland vor. Und die Geschichte von Alberobello ist genauso ungewöhnlich, wie die Trulli selbst. Nicht umsonst gehört die Stadt zum UNSECO Welterbe! Warum man unbedingt Alberobello sehen sollte und was die Stadt mit den kreativsten Steuerhinterziehern aller Zeiten zu tun hat, erzähle ich euch in diesem Blogpost.

STADTLEBEN IN EINEM MÄRCHEN-LABYRINTH

Bevor wir nach Alberobello gefahren sind, haben wir auf unserer Italien-Reise einiges gesehen: Positano, die zwei unglaublich schönen Villen Rufolo und Cimbrione in Ravello und eine wunderschöne weisse Stadt auf der Klippe – Polignano a Mare. Eigentlich dachte ich, dass es schwer wird diese Locations zu toppen. Bis ich Alberobello gesehen habe! Klar, habe ich mir vorher die Fotos im Internet angeschaut. Aber wenn man sich dann mittendrin in dieser weissen Märchenstadt befindet, ist es ganz anders, als es nur auf den Fotos zu sehen! Und noch mehr musste ich staunen, als ich gesehen habe, dass die Trulli nicht nur eine Touristen-Attraktion sind, sondern dass dieses Märchen-Labyrinth ein ganz normales Wohnviertel ist.

 

Trulli Apulien Italien La Blonde Blog

 

Trulli sind meistens als Ein-Zimmer-Häuser gebaut. Unter jedem Dach befindet sich nur ein Zimmer, und wenn ein Trulli aus mehreren Zimmern besteht, wird er auch mehrere spitze Kuppeln haben. Auf den Dächern kann man oft weisse Ornamente in Form von mystischen, religiösen Symbolen oder Sternzeichen sehen. Aber das sind nicht die einzigen Besonderheiten der Trulli, sie unterscheiden sich noch als männliche oder weibliche Gebäude. Die männlichen Trulli haben eine weisse Signatur des Meisters auf dem Dach und und unterscheiden sich in der Dachspitzen-Konstruktion von weiblichen Trulli. Die Häuser sind aus dünnen Kalkplatten ohne Zement zusammengelegt und das hat einen bestimmten Sinn. Solche Konstruktionen wurden entwickelt um den Einwohnern von Alberobello zu helfen den Steuerzahlungen zu entkommen.

 

Sehenswürdigkeiten in Apulien Italien La Blonde

 

DIE KREATIVSTEN STEUERHINTERZIEHER ALLER ZEITEN

Italiener waren immer schon kreativ und erfinderisch, allein Leonardo da Vinci war ein perfektes Beispiel dafür. Aber die Einwohner von Alberobello waren nicht weniger kreativ. Mit einer technischen Erfindung hat der Gründer der Siedlung, Andrea Matteo III Acquaviva, die königlichen Steuereintreiber ausgetrickst. Er ließ seine Bauern die Trulli ohne Zement bauen. Und ließ sie so konstruieren, dass man die Trulli schnell in einen Haufen Trümmer verwandeln konnte, damit man keine Immobiliensteuer zahlen musste. Beim Bauen hat man in die Dach-Basis einen besonderen Stein einmontiert. Und wenn man ihn rausgezogen hat, brach das Haus zusammen wie ein Kartenhäuschen. Sobald die Steuereintreiber sich auf den Weg nach Alberobello gemacht haben, haben die Bauern ihre Häuser in einen Steinhaufen verwandelt. Keine Häuser – keine Steuer! Und als die Steuereintreiber wieder abgereist sind, haben die Bauern ihre Trulli wieder aufgebaut.

 

Reisen Süditalien Alberobello La Blonde Reiseblog

 

SHOPPING IN ALBEROBELLO

Ein Teil der Trulli sind Wohnhäuser, ein weiterer Teil Souvenirläden, Restaurants, Museen und Werkstätten. Ganz besonders haben mir die Textilien in Alberobello gefallen – handgearbeitete Tischdecken, Tücher und Schals. Ich liebe es Deko oder Textilien aus Reisen nach Hause mitzunehmen! Und auch hier habe ich eine Menge Küchentücher mit Trulli-Ornamenten gekauft. Das gesamte Shopping-Angebot in Alberobello ist sehr reichhaltig: von Souvenirs bis hin zu den einheimischen Weinen und Likörs, Süssigkeiten und allen möglichen Pasta- und Spaghetti-Sorten. In einem Laden, relativ im Trulli-Zentrum, kann man über eine kleine Treppe hoch auf die Dachterrasse. Dafür muss man aber zuvor etwas im Laden kaufen und gegen Vorlage des Kassenbons darf man hinauf. Von oben sieht man das Trulli-Dorf sehr schön mit all seinen runden Dächern und Spitzen.

 

Souvenirs Alberobello La Blonde Reiseblog

Trulli in Alberobello La Blonde Travel Blog

 

LOHNT ES SICH NACH ALBEROBELLO ZU FAHREN?

Eindeutig ja! Alberobello ist so eine besondere Stadt! Auf unserer Italien-Reise waren wir zweimal in Alberobello: einmal auf der Durchreise von Ostuni nach Polignano a Mare. Und ein zweites mal haben wir uns mehr Zeit genommen um nach Alberobello zu fahren und alles anzuschauen. Aber nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die Umgebung ist wunderschön: die Landstrasse verläuft zwischen sanften Hügeln und Gärten und überall auf dem Land sind weitere Trulli zu sehen. Unser Weg von Polignano führte erst über Monopoli das Meer entlang, und dann ins Landesinnere Richtung Alberobello. Und allein um diese schöne Landstrasse, Hügel und Dörfer zu sehen lohnt es sich nach Alberobello zu fahren. Außerdem empfehlenswert ist die Licht-Installation Alberobello light festival, die hier jährlich stattfindet.

 

Trulli in Alberobello La Blonde Blog

 

Was ich nicht besonders schön in Alberobello fand, war die große Zahl an Touristen auch noch in der ersten Septemberwoche. Um die Fotos so frei von Touristen hinzubekommen, mussten wir oft sehr lange warten, um ein paar Sekunden zu erwischen, wo nicht gleich zehntausend Leute im Bild waren. Und ein bisschen retuschieren. Restaurants kann ich hier übrigens keine empfehlen, besser ist zum Essen nach Monopoli oder in eine andere Stadt in der Umgebung zu fahren. In Apulien gibt es viele gute Restaurants, aber hier bekamen wir unser schlechtestes Essen auf der ganzen Reise.

Aber im Großen und Ganzen sollte man Alberobello auf jeden Fall sehen! So einzigartige und so ungewöhnliche Städte sieht man nicht oft. Trulli sind längst die Visitenkarte von Apulien geworden. Genauso wie Ostuni oder Vieste, davon erzähle ich euch nächstes Mal!

 

Puglia Italy trullo La Blonde travel blog

 

Meine weiteren Blogposts über unsere Italien-Reise:

Positano
Ravello
Polignano a Mare

No Comments

Post a Comment