Plant ihr eure Reisen immer sorgfältig durch? Oder reist ihr lieber per Anhalter und wisst nie, wo ihr morgen aufwachen werdet? Ich weiß meistens schon wohin die Reise geht, aber wieviele Zwischenstopps gemacht werden, bleibt offen. Oft verreise ich mit dem Auto, damit sind viele Routen-Abweichungen möglich. Manchmal fahre ich an einem schönen Ort vorbei und kann der Versuchung nicht widerstehen dort für ein, zwei Stunden zu bleiben. Und so entdecke ich oft die schönsten Restaurants, Cafés oder Hotels. Genauso ist es mir auch dieses Mal passiert: ich war in Kitzbühel, bin an einem Hotel vorbei gefahren und weil es aussah wie ein verschneites Märchenschloss, musste ich dort anhalten. So habe ich noch eins von my favorite places entdeckt – A-ROSA Kitzbühel Resort.

In Kitzbühel habe ich den zweiten Teil von meinen Winterferien verbracht – im Ort selbst und dann noch ganz hoch in den Bergen auf 1900 m Höhe. Von dem ersten Teil der Winterferien habe ich euch schon erzählt – Winter Wonderland in St. Moritz fand ich überwältigend schön! Aber wenn St. Moritz so eine Art Saint-Tropez für den Winter ist – chic und glamourös, ist in Kitzbühel viel mehr der sportliche Geist präsent. Soweit ich das beurteilen kann, weil ich selbst keine Skifahrerin bin – ich bin im Süden aufgewachsen und kann viel besser am Strand liegen, als Skifahren. Und wenn ich manchmal doch in ein Skigebiet fahre, dann steht nicht der Wintersport für mich an erster Stelle, sondern die Entdeckerlust.

MEIN ABSOLUTER TRAUMARBEITSPLATZ: A-ROSA KITZBÜHEL RESORT

Im Blogpost zum Jahreswechsel habe ich über mein Motto für 2018 geschrieben – das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, und man weiß nie was man kriegt. A-ROSA Kitzbühel Resort ist so eine Praline und ich war sehr froh das Hotel zu entdecken. Ich fand das Hotel von außen sehr spektakulär, aber als ich reingekommen bin, war ich noch mehr überrascht. Die Lounge war so schön gestylt, dass ich mich sofort wohl gefühlt habe und wollte gar nicht mehr weg. Wir haben uns heiße Schokolade bestellt und haben lange geratscht über Reisen, über das Glück frei zu sein und darüber, dass Blogging wahrscheinlich der schönste Job der Welt ist. Weil die Lounge eines Hotels oft ein Arbeitsplatz für einen Blogger ist. Und so eine schöne Lounge wie im A-Rosa Kitzbühel Resort ist definitiv eine der schönsten Arbeitsplätze, die ich je gesehen habe! Ich habe noch nicht die Zimmer im Hotel gesehen, und auch nicht den schönen Wellness Bereich. Aber jetzt weiß ich schon, dass wenn ich das nächste Mal wieder in Kitzbühel bin und nach einem Hotel suche, wird das A-ROSA Resort mein absoluter Favorit sein!

Wie findet ihr die Bilder?
Findet ihr auch, dass das einer der schönsten Arbeitsplätze der Welt ist?

A-ROSA Kitzbühel Resort Hotel Review La Blonde

A-ROSA Kitzbühel Resort Tirol Österreich La Blonde

A-ROSA Kitzbühel Resort Hotel Review Travel Blog München

A-ROSA Kitzbühel Resort Hotel Review La Blonde Travel Blog

2 Kommentare