White Magic Summer Outfit La Blonde Fashion Blog

White Magic White Dress Summer Outfit Fashion Blog La Blonde

White Magic White Dress Summer Outfit La Blonde Blog

White Magic White Dress Summer Fashion Blog La Blonde München

White Magic La Blonde Fashion Blog

Coco Chanel hat einmal gesagt: „Eine hell gekleidete Frau ist schwer zu verärgern“. Die wunderbare Coco hat wieder mal recht gehabt – das kann ich nur bestätigen! Wenn ich etwas weißes trage, bin ich einfach besser drauf und die Welt um mich herum wirkt irgendwie aufgeschlossener. Habt ihr auch schon gemerkt, wie die Farben die wir tragen auf uns wirken? Liegt es also an uns? Nur weil wir hell gekleidet und besser drauf sind, wird alles um uns herum harmonischer? Oder hat die Farbe weiß tatsächlich etwas Magisches an sich? White dress – white magic?

Ganz vorweg möchte ich sagen, dass ich nichts mit Esoterik zu tun habe. Ich bin nicht abergläubisch, mache mir nichts aus schwarzen Katzen und suche nicht verzweifelt im Gras nach vierblättrigen Kleeblättern. Ich kann auch nicht hexen – schade eigentlich. Sonst könnte das eine oder andere im Privatleben oder der Karriere vielleicht besser laufen. Aber es passieren manchmal Dinge, die ich nur white magic nennen kann. Kennt ihr das – ihr habt gerade eine gute Phase im Leben und alles läuft richtig gut. Eure lang geschmiedeten Pläne verwirklichen sich plötzlich von ganz allein. Ihr kriegt sogar überall Parkplätze und die Ampeln sind immer grün. Genau das ist white magic. Wenn es einem so gut geht, dass alles im Leben fliesst: man bekommt viele Jobangebote, der Kontostand wächst (ins Plus) und das Privatleben blüht wie ein Rosengarten im Sommer.

Einfach Glück oder weiße Magie?

Vielleicht hat man einfach nur Glück, wenn alles so gut läuft. Oder es hat eben doch mit einem selbst zu tun. Ich bin eher der Meinung, dass fast alle Dinge in unserem Leben mehr oder weniger von uns selbst verursacht sind. Dann kann man also auch mehr magic haben! Und dafür muss man sich mit keinen merkwürdigen Dingen, wie magische Rituale beschäftigen. Statt die Pentagramme zu zeichnen und den Erzengel Michael zu rufen, kann man viel effektivere Dinge tun, um mehr magic ins eigene Leben zu bekommen. White magic hat nichts mit okkulten Praktiken zu tun, man muss dafür kein Süppchen aus Fledermäusen und Spinnweben kochen. Es kommt ganz von selbst, wenn man mit sich im Gleichgewicht ist und seinen Frieden gefunden hat.

White Magic: how to use

Um das zu erreichen, kann man Dinge tun, die eigentlich sehr einfach sind: sich jeden Tag einen Kaffe kochen und sich in Ruhe auf den Balkon setzen oder in ein Café gehen. Eine Viertelstunde Ruhe im stressigen Alltag kann wirklich magisch wirken! Etwas leckeres zum Essen kochen, statt sich in Eile mit Fastfood vollzustopfen. Sich schöne Kleidung kaufen, sie muss nicht teuer sein, aber schön. Und sich unbedingt für jeden Schmarrn loben, den man hingekriegt hat. Sein eigener bester Freund sein. Alles wegschmeissen, was man nicht braucht. Alle Leute aus dem Leben rausschmeissen, die einem nicht gut tun. Und die Magie wird zurückkommen. Ganz sicher.

Übrigens, als ich letztens meine Taro Karten gaudihalber gelegt habe (nein, nein, ich bin überhaupt nicht abergläubisch!), kam ein Satz, der mir im Gedächtnis geblieben ist: Wenn in eurem Leben lange nichts Magisches passiert ist, läuft im Leben etwas schief. Stimmt absolut. Wenn das Leben zu normal wird, ohne Wunder und ohne Magie, wird es Zeit genau das zurückzuholen. Und mit einem weißem Kleid könnte man anfangen. Wer weiss, vielleicht stimmt es doch: white dress – white magic?

Wie findet ihr mein white dress outfit?
Und was denkt ihr über magische Zufälle im Leben?
Schreibt mir in die Kommentare!

OUTFIT

Kleid: Asos
Clutch: Zara
Handy Case: iDeal of Sweden
Sandalen: Tommy Hilfiger
Tuch: ist schon etwas länger in meinem Besitz

Tags:
2 Kommentare