Was sagt die Kleidung über einen Menschen? Ziemlich viel, finde ich. Vielleicht sogar mehr, als ein Mensch über sich offenbaren will. Es gab einen Moment, da ist mir plötzlich klar geworden, dass unsere Kleidung vielleicht das stärkste Kommunikationsmittel ist. Auf alle Fälle das ehrlichste. Vielleicht deswegen ist Mode so ein starkes Thema in unserem Leben. Weil man damit viel zum Ausdruck bringen kann. Als ich letztens in meinen Kleiderschrank reingeschaut habe, dachte ich an die helle Seite des Mondes. Weil meine Kleidung gerade überwiegend hell ist – entweder rosa oder hellgrau. Das war aber nicht immer so. Mein Mond hatte auch mal eine andere Seite.

Vor gar nicht so langer Zeit gab es in meinem Kleiderschrank kein einziges Kleidungsstück in rosa. Nur schwarz oder grau. Bikerjacke und zerrissene Jeans mit angenähten krummen Eisennägeln. Mit den Nägeln bin ich gerne mal an der Couch hängen geblieben und so ziemlich an allem, woran ich vorbeigegangen bin. Aber die Jeans war es mir wert. Ich war süchtig nach Diesel-Style und allem, was irgendwie kaputt aussah. Dazu kam noch die passende Frisur: die Blondierung bei meinem damaligen Friseur ist ziemlich schief gelaufen. Meine Haare sind orange geworden, teilweise abgebrochen. Aber irgendwie habe ich mich trotzdem wohl gefühlt. Weil mein trashiger Look doch stimmig war. Es war die dunkle Seite meines Mondes, die offenbar ausgelebt werden wollte.

Jeder Mensch trägt eine helle Seite des Mondes in sich

Diese Zeit war dann auch irgendwann vorbei. Helle Töne haben alles Schwarze aus dem Kleiderschrank vertrieben. Ich muss gestehen, ich war danach auch anders drauf. Ob helle Kleidung mich verändert hat, oder der Lookwechsel stattfand, weil ich anders geworden bin, bleibt offen. Ich denke, jeder Mensch trägt eine helle Seite des Mondes in sich. Und auch eine dunkle. Ob allegorisch betrachtet oder nicht – helle und dunkle Seiten machen uns zu dem, was wir sind. Sie geben einer Persönlichkeit das Volumen. Warum sollte man diese zwei Seiten nicht ausleben? Nur Style-konform oder nur Style-anarchistisch wäre mir zu einseitig.

Aber nicht nur die Kleidung, sondern alles, was wir besitzen, kann viel über uns erzählen. Unsere Wohnung, Möbel, unser Auto, selbst ein Kugelschreiber erzählt Geschichten über uns. Über unsere Einstellung zum Leben und zu sich selbst. Genauso wie unsere Pflege, unser Schminktisch oder das Regal im Badezimmer. Man sagt, es darf nicht nach Aussehen bewertet werden. Stimmt auch, ich bin grundsätzlich gegen jede Bewertung. Aber Aussehen ist einfach eine riesige Informationsquelle über einen Menschen. Manchmal auch die Möglichkeit sich selbst besser zu verstehen. Oder eines Tages eigene helle Seite des Mondes zu entdecken, stimmt’s?

Die helle Seite des Mondes Fashion Blog La Blonde

Die helle Seite des Mondes La Blonde Fashion Blog

Die helle Seite des Mondes Fashion Blog München La Blonde

Die helle Seite des Mondes Vera Hutterer Fashion Blog München

Die helle Seite des Mondes Fashion BlogMantel Asos
Pullover Patrizia Pepe
Jeans Burberry
Sneakers Nike

Tags: fashion, outfit, Style,
2 Kommentare